Schmutziger Sport für die saubere Sache erbrachte Rekordsumme

Am vergangenen Sonnabend fand die 35. Schlickschlittenrennen „Wältmeisterschaft“ statt. Die Veranstalter, die Niedersächsische Krebsgesellschaft, der Elternverein Krebskranker Kinder und der Verein Leukin können sich über eine Rekordspendensumme freuen. Die Spendeneinahmen von der Tombola am Deich belaufen sich auf rund 7300 Euro. Gleichzeitig hat Leukin 88 Typisierungen durchgeführt. Ein Teil des Spendenerlöses dient der Finanzierung dieser. Der Elternverein möchte mit seinem Anteil die fünf neu erkrankten Familien unterstützen.

Der Geschäftsführer der Touristik GmbH Krummhörn-Greetsiel Ludger Kalkhoff freut sich über solch eine hohe Spendensumme und betont die soziale Verantwortung, die ein Unternehmen tragen muss. Man hat sich bewusst für die Förderung dieser drei Vereine entschieden, um das hiesige Ehrenamt zu unterstützen und zu stärken.

Die Spende wurde feierlich am 22. August im Rathaus Pewsum übergeben.